Schweiz

Danke für das Bild an: Image by Jörg Vieli from Pixabay 

Bei der Schweiz ist mitunter auch die Rede von der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Der mitteleuropäische Staat ist im Bild von unterschiedlichen Landschaften gekennzeichnet. Zu den größten Städten des Staates gehören Zürich – Genf – Basel – Lausanne sowie Winterthur, Luzern und St. Gallen.

Geografische Gedanken

Die Schweiz, die am 1. August Geburtstag feiert, präsentiert sich mit einer naturräumlichen Gliederung, die von drei Großräumen geprägt ist. Bei diesen landschaftlichen Räumen handelt es sich um die Alpen in Verbindung mit den Voralpen, das Mittelland mit seiner dichten Besiedlung sowie den Jura. Viele, die die Schweiz als Reiseziel auswählen, freuen sich auf die Gebirge. Immerhin gibt es dort mehr als 3300 Gipfel, die eine Höhe von mehr als 2000 Meter erreichen.

Sehenswerte Facetten

Sehenswürdigkeiten sind vielleicht immer im Auge eines Betrachters individuell zu sehen. Und doch lässt sich vieles auch leicht herausfinden, was besonders geschätzt wird. Daher möchte ich zunächst einige faszinierende Facetten der Schweiz vorstellen. Eine Erweiterung wird im Laufe der nächsten Wochen folgen.

Einer der beeindruckenden Schätze ist in dem Matterhorn zu sehen, welches eine Höhe von 4478 Metern besitzt. Eine Seilbahn führt ab Zermatt Gäste auf eine Höhe von 3820 Metern. Innerhalb der Alpen stellt diese Seilbahnstation die höchste ihrer Art dar. Ein weiterer Ausflug kann zum Vierwaldstätter See führen. Bekannt ist dieser Schweizer See als einer der schönsten seiner Art. Reizvoll sind Städte wie Zürich und Luzern, wobei sich Luzern mit Sehenswürdigkeiten wie der Kapellbrücke oder der ältesten europäischen Holzbrücke präsentiert. Mit spannenden Seiten stellt sich die Stadt Basel vor, in der sich allein etwa 40 Museen mit den unterschiedlichsten Themen entdecken lassen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören das Basler Münster und die Mittlere Brücke, bekannt als eine der ältesten Rheinübergänge.

Einblick in die Natur

Gerade im Hinblick auf die Natur präsentiert sich die Schweiz mit vielen sehenswerten Facetten. So gibt es innerhalb des Landes über 1073 Naturwaldreservate. Dazu gehört auch der schweizerische Nationalpark im Kanton Graubünden. Streng geschützt sind mittlerweise auch Hochmoore und Moore. Eine besondere Note kennzeichnet die Gemeinde Lancy, für die die erste Bio-Suisse-Zertifizierung vorliegt.

Das Brauchtum

Geprägt ist das Bild von der Bewahrung des Brauchtums. Dazu zählen die Luzerner Fasnacht oder die Fete des Vignerons – auch als Fest der Winzer in Vevey bekannt. Zum weiteren bedeutenden Brauchtum gehören das Züricher Sechselläuten, das Unspunnensteinwerfen in Interlaken sowie die Basler Fasnacht.

Hinweis

Die Stadt Zürich steht mitunter im Mittelpunkt von Filmen. Zum Ursprungswerk von „Zürcher Verlobung“ habe ich vor einiger Zeit einen Bericht geschrieben:

https://bunte-filmwelt.de/2019/09/18/zuercher-verlobung/

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030

Just another WordPress site