Städte am Bodensee

Wer den Bodensee besucht, wird eine Reihe von Städten mit ihren besonderen Sehenswürdigkeiten entdecken. Hier ist eine erste Übersicht von Städten, die in der Nähe vom Bodensee erreichbar sind:

Bregenz

Bei Bregenz handelt es sich um die Landeshauptstadt des Bundeslandes Vorarlberg. Zusätzlich besitzt die Stadt im Hinblic auf den gleichnamigen Bezirk die Funktion der Hauptstadt. Bezogen auf den Hafen im Bodensee besitzt das österreichische Bregenz den Hafen mit der größten Bedeutun. Zudem ist die Stadt als Knotenunkt der Eisenbahn bekannt.

Wasserburg am Inn

Der oberbayerische Landkreis stellt die Kulisse für Wasserburg am Inn dar. Während die Entfernung zur bayerischen Landeshauptstadt München rund 55 Kilometer beträgt, ist die Distanz zu Rosenheim mit rund 25 Kilometern angegeben. Die auf einer Halbinsel gelegene Altstadt stellt einen der Höhepunkte dar. Gekennzeichnet ist das Bild der Gemeinde von 22 Teilen, wobei es sich um Siedlungstypen wie Pfarrdörfer und Weiler handelt.

Frauenfeld

Der Besuch von Frauenfeld führt in den Kanton Thurgau sowie in den Bezirk Frauenfeld. Zur Erbauung des Kerns der Stadt kam es etwa im Jahr 1230. Heute ist das Bild der Stadt von acht Quartieren gekennzeichnet. Bereichert wird das Bild durch eine Altstadt, die sich durch ihre Verkehrsberuhigung auszeichnet. Dort befinden sich Gesandtschaftshäuser, die einen Ursprung im 18. Jahrhundert besitzen. Aufgeführt ist die Stadt im schweizerischen Inventar der schützenswerten Ortsbilder. 

Friedrichshafen

Konstanz

Kurzbeschreibung folgt

Hauptbeschreibung

https://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/baden-wuerttemberg/regierungsbezirk-freiburg/konstanz-stadt/

Lindau

Kurzbeschreibung folgt

Hauptbeschreibung

https://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/bayern/lindau-am-lindau-stadt/

Radolfzell am Bodensee

Schaffhausen

St. Gallen

Überlingen

An den Norden vom Bodensee führt die Reise nach Überlingen. Dabei zeichnet sich die Stadt zugleich durch eine Lage am Überlinger See aus und durch die Zugehörigkeit zum alemannischen Sprachraum. Die zweitgrößte Stadt vom Bodenseekreis besitzt zugleich im Hinblick auf die umliegenden Gemeinde die Funktion einem Mittelzentrums. Zum 1. Januar 1993 hat die Stadt den Status einer Großen Kreisstadt erhalten.

In einem internationalen Wettbewerb und einem bundesweiten Wettbewerb gewann Überlingen jeweils eine Goldmedaille. Ferner präsentiert sich die Stadt mit dem Reichlin-von-Meldegg-Haus, bei dem es sich um eines der ältesten Gebäude der Renaissance in Deutschland handelt. Erreichbar ist in der Stadt das Münster St. Nikolaus in Form eines spätgotischen Baus. Neben der interessanten Landschaftsmischung lassen sich einige Brunnen wie der Marienbrunnen in der Stadt entdecken. 

Vaduz

Hagnau am Bodensee

Im Laufe der letzten Jahrhunderte hat sich der Name von Hangnau in Hagnau am Bodensee geändert. Die im Bodenseekreis gelegene Gemeinde ist genauer am Nordufer vom Bodensee erreichbar. Einen guten Aussichtspunkt erreichen Gäste auf dem Hügel Wilhelmshöhe. Erste Spuren der Besiedlung gab es bereits in der späten Bronzezeit. 

Zu entdecken ist bei einem Besuch die Lourdes-Grotte. Sehenswert ist die Pfarrkirche St. Johann Baptist, da das Bauwerk von mehreren Stilrichtungen gekennzeichnet ist. Es gab eine Zeit, in der die Kloster von höherer Bedeutung waren. Von dieser Zeit erzählen noch sechs Höfe. Neben der Schneeballensäule bietet sich der Uferpark in Hagnau zu einem Besuch an. 

Bad Schussenried

Fortsetzung folgt

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2021 bis 2030

Just another WordPress site